Morfit Logo
SOFTWARE
SearchKontaktHilfeHome

Anleitung Word

Erstellt: 15.07.2006
Betriebssystem: OSX PantherOSX Tiger
Level: basicplus
Aktualisiert: 24.06.2007
Kommentare: 3 Kommentare
Bewertung:
Tipps für die Arbeit mit Word
Unterbrechen der Automatischen Aufzählung
In Word kann eingestellt werden, dass bei einer Aufzählung automatisch nummeriert oder ein Aufzählungszeichen gesetzt wird. Mit jedem "Enter"-schlag wird ein neuer Aufzählungspunkt gesetzt.
Jetzt gibt es aber Momente, wo diese Aufzählung unterbrochen werden soll, weil unter einem Punkt zusätzlicher Text eingefügt werden soll.
Da hilft es, wenn die Shift(Umschalt-)Taste gedrückt wird. So macht Word eine Zeilenschaltung anstelle eines Umbruchs.
(siehe Abbildung mit eingeschalteten Sonderzeichen)


Aufzählungszeichen, 1. Buchstabe gross
Hat Sie das Word Programm auch schon bis zur Weissglut gebracht, weil es ständig die Aufzählungszeichen auf jeder neuen Zeile einfügt, oder in jeder neue Zeile den ersten Buchstaben gross darstellt? Sämtliche Umstellungen in den Voreinstellungen haben nichts gefruchtet? Autokorrektur heisst das Zauberwort. Hier lassen sich all die lieben Helferlein steuern.

Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Anleitung mit Screenshots: Autokorrektur - document, 0.41 MB)   Anleitung mit Screenshots: Autokorrektur (0.41 MB)

Tabulator millimetergenau setzen
Ein Tabulator kann nur um einen Drittelszentimeter verschoben werden, das ist manchmal ungenau.
Wenn du den Tabulator ganz genau platzieren willst, musst du die "Alt"-Taste gedrückt halten und auf einen Tabulator klicken.
Nun wird die Skala geändert und du kannst genau ablesen, um wieviel du ihn schieben willst.
Lässt du die "Alt"-Taste wieder los, wechselt die Anzeige wieder.


Keinen Wechsel im Abschnitt
Es gibt Abschnitte im Text, die nicht auf eine neue Seite aufgeteilt werden sollen:

->Format -> Absatz ->Zeilen- und Seitenumbrüche -> Zeilen nicht trennen

Jetzt bleibt der markierte Textabschnitt zusammen auf der gleichen Seite.
Markierung anders wählen
Normalerweise markierst du einen Text von Punkt A fortlaufend bis Punkt B.

Wenn du zum Beispiel in einer Tabelle all untereinanderliegenden Felder auswählen willst, kannst du die "Alt"-Taste drücken und die Auswahl wird rechteckförmig

Übersicht in langen Dokumenten
Wenn du an langen Dokumenten arbeitest gibt es die Möglichkeit, an zwei Stellen gleichzeitig zu kontrollieren, was geschieht :
Du kannst das Dokument teilen, dass es zwei Ausschnitte gleichzeitig zeigt. So kannst du zum Beispiel auch an zwei verschiedenen Orten Text einfüllen.

Befehl in der Symbolleiste:

-> Fenster -> Teilen

und mit einem Klick wird die Ansicht wieder "normal", die Teilung verschwindet:

->Fenster -> Teilung entfernen


Alle folgenden Anleitungen sind von einem Compifreak freundlicherweise zur Verfügung gestellt worden.
Sie eignen sich hervorragend für den Einsatz im Schulunterricht. Dafür sind sie ursprünglich konzipiert worden. Besten Dank!
Originalseite Compifreaks
Bilder einsetzen in Word
Wie setze ich Bilder in ein Word-Dokument ein, so dass sie sich nachher verschieben lassen und den Text nicht verdecken?
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Bilder einsetzen in Word - document, 0.23 MB)   Bilder einsetzen in Word (0.23 MB)




Kommentare

 
  • 1. | Ofina Chief , 19.01.2008


    Danke für die Tipps!
    "Keinen Wechsel im Abschnitt" war das, was ich gesucht habe :-)

  • 2. | Judith , 29.12.2010


    Der Beitrag "Unterbrechen der Automatischen Aufzählung
    " ist perfekt. Sehr anschaulich. Dankeschön! Auch ich habe nach diesen Tipp gesucht und aufgrund Deiner Erklärung noch andere Zusammenhänge/ Interessantes herausgefunden, dich ich gerne an andere Leser weitergeben möchte, die sich mit " Word" noch nicht so gut auskennen.
    Ich bitte um Verständnis, falls ich mich an manchen Stellen im Text etwas unbeholfen ausdrücke, da ich mich erst seit zwei Jahren mit dem Computer befasse Und das inzwischen mit großem Interesse. Falls mir ein Fehler unterlaufen ist, bitte ich um einen Hinweis. Ich bin für Kritik immer offen.

    ------------------------------------------------------------------------------
    RETURN erzeugt einen Gliederungspunkt.

    Eine neue Zeile innerhalb des Gliederungspunkt (ohne eine Nummer) bekommt man mit SHIFT+ RETURN.

    Auch eine Leerzeile innerhalb der Gliederung wird so erzeugt.

    Mit dem zweimaligen Drücken der RETURN-TASTE (Enter) wird die GLIEDERUNG BEENDET.
    (nach dem zweimaligen Drücken der RETURN-Taste, dann evtl. noch ein Klick auf die Rücktaste (Löschtaste), damit man wieder eine Zeile höher kommt, falls dies gewünscht ist.)
    --------------------------------------------------------------------------------
    EINE ANDERE MÖGLICHKEIT UM DIE GLIEDERUNG ZU BEENDEN, so dass Text wieder ausserhalb der Aufzahlungsliste geschrieben werden kann, geht so:

    In der Textverarbeitung bewirkt SHIFT+ENTER eine neue Zeile innerhalb eines Absatzes. Die RETURN-taste (Enter) erzeugt einen Absatz. Word macht hier aber bei der automatischen Nummerierung/Aufzählung nach der Texteingabe, wenn man die Return-Taste gedrückt hat, einen nummerierten Listeneintrag draus, so dass der nächste Absatz sofort mit "2." (usw.) beginnt. Wie kann ich das Verhalten abstellen, um wieder Text außerhalb der Aufzählungsliste schreiben zu können?

    >>Um die automatische Nummerierung und Aufzählung zu beenden, kann man so vorgehen:
    Nachdem Du Return gedrückt und sofort nachdem „Word“ dem Absatz das Nummerierungsformat zugewiesen hast, drückst Du auf das doppelte AA( es ist das 1. Symbol, ganz links, auf der Menüleiste Format) Nun erscheint rechts auf dem Bildschirm der Aufgabenbereich „Formatvorlagen und Formatierungen.“ In der Liste scrollst Du einwenig nach unten und klickst auf Standard. Nun kannst Du wieder wie gewohnt Deinen Text außerhalb der Gliederung schreiben,

    >>Eine andere Möglichkeit den Automatismus zu beenden: Neben den doppelten, blauen AA ist ein weißes Feld. Hier auf den Dropdownpfeil gehen und in der Liste "Standard" anklicken.
    --------------------------------------------------------------------------------
    Falls Du die automatische Nummerierung gänzlich überflüssig findest , kannst Du sie auch dauerhaft abschalten. In Word 2003/XP auf Extras > AutoKorrektur-Optionen gehen. In Word 2007auf das Office-Symbol klicken und dann auf Word-Optionen. Anschließend markiere die Kategorie "Dokumentprüfung" und klick auf AutoKorrektur-Optionen.
    In allen Word-Versionen muss man dann auf die Registerkarte "AutoFormat während der Eingabe" und das Häkchen im Kontrollkästchen "Automatische Nummerierung." entfernen Wer möchte, kann gleich noch die "Automatische Aufzählung" oder andere störende Optionen deaktivieren. Nach einem Klick auf Ok greift Word nicht mehr in Ihre Nummerierungsfolgen ein.
    -------------------------------------------------------------------------------
    ERKLÄRENDES ZUM ZEILENUMBRUCH :
    Du solltest den Zeilenumbruch von Word automatisch machen lassen, also so lange schreiben, bis die Zeile automatisch umbricht. Dies wird oftmals nicht beachtet, teils aus Unwissenheit oder weil es "schnell gehen muss". Bei einem kleinen Brief wird es keinen großen Schaden anrichten, aber bei einem großen Dokument wird jede nachträgliche Änderung der Seitenränder Einzüge/Zeichenformatierung oder des Textes (Einfügen oder Löschen von Text) Dein Text zum Trümmerfeld werden. Es ist dann anschließend mit viel Arbeit verbunden den Text wieder korrekt darzustellen.

    Soll innerhalb eines Absatzes eine neue Zeile begonnen werden, muss die Tastenkombination SHIFT+RETURN betätigt werden. Damit erzeugt man eine sogenannte WEICHE Zeilenschaltung: Die Zeile wird umgebrochen, doch der Absatz wird nicht beendet. Die Absatzschaltung mit Enter (harte Zeilenschaltung) sollte man nur benutzen, wenn man wirklich einen neuen Absatz anfangen will, weil damit noch andere Formatierungsbefehle ausgeführt werden.

    Daher merke: Verwende die ENTER-Taste nur am Ende eines Absatzes. Benötigst du innerhalb eines Absatzes eine Zeilenschaltung, so musst du die Umschalttaste zusammen mit der Enter-Taste betätigen.

    Ein Absatzende wird mit dem "gespiegelten P" dargestellt : ¶
    Ein Zeilenende (Zeilenschaltung) wird mit einem Knickpfeil angezeigt:
    Siehst du diese Zeichen nicht auf dem Bildschirm, so kannst du diese auf Deiner Menüleiste einblenden.

    WIE KANN ICH BEI WORD DIE NICHT DRUCKBAREN STEUERZEICHEN ANZEIGEN?

    Die Steuerzeichen sind Absatzmarken und andere ausgeblendete Formatierungszeichen, die nicht gedruckt werden, kann man sich anzeigen lassen, indem man

    auf das Symbol ¶ “einblenden/ausblenden klickt (Word 2003)
    auf das Absatz-Zeichen (¶) im Reiter „Start“ klickt (Word 2007)
    oder [Strg][Shift][+] (das Pluszeichen) drücken

    Versuche nun mal den Text mit einer Nummerierung zu formatieren. Den Absatz vorher markieren. Hättest Du keine weiche Zeilenschaltung (Shift + Return) innerhalb Deines Absatzes genommen, sondern immer die Entertaste genommen, die einen neuen Absatz erzeugt, hätte es nicht funktioniert. Auf einen Schlag hast Du alle Absätze nummeriert. So kannst Du auch auf einen Schlag den Absatz mit einem anderen Zeilenabstand formatieren.

    Du kannst die Steuerzeichen auch austauschen, vorausgesetzt Du hast sie eingeblendet. Dazu musst du das gewünschte Steuerzeichen mit dem Curser markieren, in unserem Beispiel ist es eine Absatzmarke, diese dann mit der ENF-Taste löschen und stattdessen Shift und Return drücken. Die Absatzmarke mit dem gespiegelten P hat sich in einen abgeknickten Pfeil (weiche Zeilenschaltung > Shift Return)verwandelt.
    -------------------------------------------------------------------------------
    Zum Verständnis > mit den Begriffen sind ein- und dieselben gemeint.
    Return = Entertaste = Eingabetaste
    Shift = Umschalttaste = Großschreibetaste

  • 3. | Judith , 29.12.2010


    Hier lernt man so einiges. Freu!
    Nun hat es auch bei mir mit der "Grafik in Word einfügen" geklappt . Dank der tollen Beschreibung. Mir war es vorher nie gelungen.

    Auf der Seite Combifreaks ist "Rechtschreibe-Training" nach dem System einer Lernkartei. Auf dieser Webseite ist neben der Beschreibung eine Grafik dargestellt. (ein Papagei.) Diese Grafik habe ich mitsamt Text in Word kopiert. Wenn ich mir diese Grafik in Word betrachte, hat sie einen Anfasserziehpunkt in Form eines kleinen Kästchen AUSSERHALB der Grafik, Wurde diese Grafik mit Hilfe einer Tabelle in Word eingefügt? Ich vermute schon, weil das Kontextmenü der Grafik darauf hindeutet. Wenn jemand meine Frage liest und eine Antwort darauf weiss, so verlasse bitte nicht diese Seite, vielleicht hinterlässt Du mir ein paar Zeilen. Ist diese Vorgehensweise eine Grafik einzufügen schwierig? Ich habe in meiner Recherche leider nichts darüber gefunden. Ich finde diesen Anfasserziehpunkt recht praktisch, in nullkommanix kann man die Grafik verschieben.

    Wenn man es so macht, wie die Anleitung "Bilder einsetzen in Word ", also ein Textfeld vorher erstellt und darin die Grafik einfügt, dann muss ich die schraffierte Linie des Textfeld umständlich anklicken.
    Dann noch eine Frage. In der Beschreibung heisst es, das das Textfeld ungefähr so groß sein muss, wie das Bild. Man muss das Textfeld entsprechend der Größe aufziehen. Nun weiss ich auch nicht immer so genau wie groß das Bild ist, das auf meiner Festplatte liegt. Ein nachträgliches Aufziehen des Textfeldes erweist sich als schwierig, mal ist das Textfeld zu klein, dann wird das Bild m Textfeld abgeschnitten. Lege ich das Textfeld zu groß an, ist es auch wieder nichts. So dauert es bei mir als Anfänger schon eine Weile bis alles paßt. Bei den ersten Versuchen endete meine Grafik zum Trümmerhaufen und ich musst wieder von vorne anfangen oder war mehr mit der Rückgängig Funktion beschäftigt . Na ja, bei x Mal hat es dann doch geklappt. Gibt es aber nicht doch einen Trick wie ich schnell mein Textfeld an die Grafik anpasse?

Kommentar hinzufügen 


(Die E-Mail Adresse wird nicht publiziert!)

Bitte tragen Sie noch den Prüfcode ein. Dieser dient dazu automatisch generierte Spameinträge zu verhindern.








Links zum Thema:
Automatisches Aufzählungszeichen
Hat Sie das Word Programm auch schon bis zur...
Word 2:Brief und Datum
Rechts ist die Formatierungspalette, in der...
Die Werkzeuge
Startet man Word, erscheint der...
Texte in Word schreiben
Die Werkzeuge Startet man Word, erscheint...
Microsoft Office Start beschleunigen
Die Deaktivierung des «WYSIWYG Schrift- und...
Word 3:Absatz-Tabulatoren
Die einfachste Form der Gliederung ist der...
Word-Workshop - Inhalt
Mit diesem Workshop versuchen wir euch...
Anleitung Word
In Word kann eingestellt werden, dass bei...
Text drehen um 180°
In Word kann der Text nur bis 90° gedreht...
Office 2007
Das Umschreiben von Office für Mac zu einer...